Was ist Venture Capital?

Venture Capital SchweizGerade bei Start-Ups ist Venture Capital in aller Munde und für die jungen Unternehmen oft überlebensnotwendig. Dabei stellt sich nun die Frage: Was ist Venture Capital? Venture Capital könnte man frei mit Risikokapital oder Wagniskapital übersetzen. Dabei handelt es sich um ein Beteiligungskapital an als risikoreich bewerteten Unternehmen.

Die Formen von Venture Capital

Die Form dieser Beteiligungen kann dabei sehr unterschiedlich sein. Grundsätzlich handelt es sich um vollhaftendes Eigenkapital. Es kann aber auch über eigenkapitalähnliche Finanzierungen eingebracht werden, wozu z.B. Mezzanine-Kapital oder Wandelanleihen gehören. Das geschieht häufig in Form von stillen Beteiligungen oder wertpapierverbrieften Genussrechten. Aber auch Nachrangdarlehen oder partiarische Darlehen sind dabei denkbar.

Wer vergibt Venture Capital?

Grundsätzlich kann sich jeder auf diese Art und Weise an Unternehmen beteiligen. Allerdings haben sich für die Sparte auch spezielle Unternehmen gegründet, so genannte „Venture-Capital-Gesellschaften“ (VCG). Sie investieren vornehmlich in junge, viel versprechende Start-Ups, unterstützen diese in verschiedenen Unternehmensphasen und versuchen ihre Anteile anschließend zu verkaufen. Es gibt drei große Phase in einer Unternehmensgründung, in die investiert wird. Das Seed Stage Capital finanziert die Forschung und Entwicklung und birgt aufgrund schwer voraussagbaren Erfolgs ein hohes Risiko. Die Early Stage Phase beinhaltet die Tests und ist unmittelbar vor Markteintritt angesiedelt, was das Risiko mindert. Die Later Stage Phase ist die risikoärmste dieser drei und finanziert die Wachstumsphase des Unternehmens nach Markteintritt. Auch Das Internet hat den Venture-Capital-Markt erreicht. Mittlerweile haben sich viele Crowdfunding-Unternehmen gegründet, auf deren Plattformen viele Leute kleinere Beträge investieren können und somit auch jeder von dieser Investitionsform profitieren kann. Start-Ups versprechen hohe Wachstumsrate und damit eine hohe Rendite, was diese Investitionen attraktiv macht.

Bei einer Venture-Capital-Investition entsteht also im positiven Fall eine Win-Win-Situation. Unternehmen bekommen Geld, die sie für Wachstum und Entwicklung brauchen und Investoren können hohe Renditen erwarten.